Anleitung für Lehrer

Die nachstehende Anleitung zeigt, wie man H5P-Inhalte erstellt und seinen Schüler/innen zur Verfügung stellt.

Inhalt

0. Wozu dient diese Seite?

Die Seite implementiert das quelloffene und frei verfügbare H5P-System, mit welchem man einfach eigene interaktive Lerninhalte mit modernster Webtechnologie erstellen kann.

Das Ziel dieser Seite ist der Aufbau einer Sammlung an interaktiven Lerninhalten für verschiedene Lernphasen in vielen Unterrichtsfächern/Themenbereichen.

Weitere Informationen zu H5P und eine Übersicht der Möglichkeiten bietet sich auf der Projekt-Webseite: https://h5p.org/

1. Registrierung und Anmeldung

Um einen Lehrerzugang zu erhalten, erstellen Sie bitte ein Ticket über https://support.herrschultz.info/.

Sie erhalten Ihre Anmeldedaten im Anschluss per Mail (Spamordner checken).

Das erhaltene Konto hat standardmäßig die Rechte eines „Mitarbeiters“, d.h. Sie können selbstständig Lerninhalte erstellen und die Aufnahme in die Sammlung in Form eines Blogeintrages vorschlagen. Nach Prüfung und Erfüllung aller hier in der Anleitung genannten Kriterien, wird der Lerninhalt in die Datenbank aufgenommen und veröffentlicht.

Loggen Sie sich auf der Seite ein:

Anmeldeseite über den Meta-Bereich aufrufen

Oder Anmeldeseite direkt aufrufen: https://h5p.herrschultz.info/wp-login.php

Anmeldeseite

2. H5P-Lerninhalt erstellen

H5P kann über den entsprechenden Bereich im Backend aufgerufen werden. (siehe Galerie unten)

Lerninhalte erstellen sich nach Auswahl des Inhaltstyps. Nutzen Sie die Beispielinhalte zum jeweiligen Typ und das Tutorial, um die Lerninhalte besser kennenzulernen. Manches erscheint auf den ersten Blick mühselig, stellt sich dafür aber auf den zweiten Blick als äußerst flexibel einsetzbar heraus.

Eine Übersicht über die möglichen Lerninhalte mit ausführlichen Beispielen finden Sie unter https://h5p.org/content-types-and-applications.

3. H5P-Lerninhalt teilen

Wie eingangs erwähnt, ist das Ziel der Seite, dass die erstellten Lerninhalte im Sinne von OER mit anderen geteilt werden.

Solange Sie das System kennenlernen und sich am Erstellen erster Inhalte versuchen, haben Sie mit der Rolle „Lehrer/in“ zwar die Rechte H5P-Inhalte zu gestalten, jedoch fehlen Ihnen die Rechte die Inhalte in Form eines Beitrags in die Datenbank aufzunehmen. D.h. Ihre Beiträge werden anfangs redaktionell (hauptsächlich) auf die Einhaltung der Form geprüft und erst nach Freigabe veröffentlicht. Wenn Sie später mehr Erfahrung haben, können Sie die Rolle „Oberlehrer/in“ zugewiesen bekommen, mit der Sie dann selbstständig Beiträge veröffentlichen können.

Die nachfolgende Galerie zeigt den Weg zur Erstellung eines Blogbeitrags und die erforderlichen Informationen, welche zur Veröffentlichung nötig sind.

Wichtig für die Veröffentlichung sind die Informationen/Daten:

  • Einbetten des Lerninhalts mit dem H5P-Tag, z.B.
  • Fach und Thema vorschlagen
  • Beitragsbild vorschlagen (Auf die Lizenz achten! Am Besten sind lizenzfreie Bilder: CC0, gemeinfrei oder ähnliches)

Die Prüfung und Freigabe erfolgt durch den Admin.

4. H5P-Lerninhalt nutzen

Unabhängig von der Aufnahme in die Datenbank können Sie die erstellten H5P-Lerninhalte immer nutzen und über folgende Wege mit Ihren Schüler/innen nutzen:

1 = Verlinken (Hyperlink oder QR-Code)

2 = Auf einer anderen Seite einbetten (<iframe>)

Beim Einbetten des Lerninhalts kann über erweiterte Einstellungen die Größe manuell festgelegt werden. Bitte immer vor der produktiven Nutzung testen.

Auswerten (später)

5. H5P-Lerninhalt wiederverwenden und anpassen

Die H5P-Lerninhalte sind jederzeit anpassbar und aktualisieren sich automatisch.

Anwendungsmöglichkeiten (später)